Finanzierung

Für den Kauf des Grundstückes und der Errichtung des Gebäudes inklusive der Einrichtung waren ca. 140.000€ erforderlich. 

Das Grundstück ist ca. 1/2 ha groß und besteht aus verbauter Fläche, den Spielplatz für die Kinder vor dem Haus, sowie Anbaufläche fürs Gemüse und die Kleintierzucht (Hühner, Hasen). Das Gebäude selbst besteht aus 2 Stockwerken und ist in 2 Trakte gegliedert. Im rechten Teil befinden sich der große Gemeinschaftsraum, der als Essraum und auch als Hausaufgabenraum genutzt wird, weiters die Küche, Lagerräume, sowie Büroräume. Im ersten Stock darüber befindet sich eine Kapelle für Messen, Lagerräume, Sanitäranlagen und Schlafräume. Im linken Trakt befindet sich im Erdgeschoß der Schlafsaal für die Mädchen, die entsprechenden Sanitärräume, sowie die Schlafräume für die Aufsichtspersonen. Im ersten Stock darüber befindet sich das Gleiche spiegelbildlich für die Buben. 

 

Weitere 24.000€ wurden für den Kauf des Nachbargrundstückes investiert, dieses wird als Anbaufläche für Mais, Bohnen und Kartoffeln verwendet. Für eine optimale Nutzung der Anbaufläche gibt es jedoch zu wenig Wasser, weshalb unbedingt ein Brunnen erforderlich ist. 

 

ca. 20.000€ wurden dann für den Start der Landwirtschaft verwendet. Damit wurden Nutztiere (Kühe, Schweine, Kälber, Hühner) angeschafft, sowie Stallungen für die Tiere und Lager fürs Futter errichtet. Weiters wurden landwirtschaftliche Geräte, wie eine Futterzerkleinerungsmaschine und ein Brutkasten für die Eier angeschafft. 

 

Seit dem Einzug der Kinder ins Waisenhaus im März 2012 betragen die Fixkosten (Gehälter, Schulgeld, Nahrungsmittel, usw.) ca. 55.000€/Jahr. 

Seit Februar 2015 sind die ersten 2 Kinder bereits in die Highschool aufgestiegen. SAS unterstützt auch diese Kinder bis zur Beendigung der Schulausbildung durch Übernahme der Schul- und Internatskosten.

Spendenkonto:

Raiffeisenbank Eggenburg

IBAN: AT713212300000500165

BIC: RLNWATWW123